Langstreckenmeeting Bottrob

Perfekter Jahresstart der Wasserfreunde
Mittel- und Langstreckenmeeting 2018

Letztes Wochenende kämpfen 17 Wasserfreunde aus Lembeck beim 15. Mittel- und Langstreckenmeeting um die Plätze auf dem Siegertreppchen.

Um sich einen solchen zu ergattern, mussten Strecken zwischen 200 und 1500m bewältigt werden. Natürlich konnten auch die gefürchteten Strecken wie die 200m Schmetterling, 400m Lagen oder 1500m Freistil geschwommen werden.
Jedoch wagten sich nicht nur die erfahrenen Schwimmer an die langen Strecken, sondern auch der Lembecker Nachwuchs sprang am Wochenende in das Wasser.
Paula Buß (2009) ging über die 200m Freistil an den Start und freute sich über einen wohlverdienten ersten Platz. Joy Große-Beck (2007) ging unter anderem über die 200m Brust an den Start und nahm freudestrahlend die silberne Medaille entgegen. Bei ihren zwei anderen Starts schaffte sie es ebenfalls unter die „Top Ten“ und schwamm neue Bestzeiten. Johanna van Horn (2004) schwamm gleich fünfmal und konnte sich auch über fünf Platzierungen freuen. Sie gewann dreimal Silber und zweimal Gold. Ähnlich sah es auch bei Joana Große-Beck (2002) aus. Sie fischte ebenfalls dreimal die silberne und auch einmal eine goldene Medaille aus dem Wasser.

Mandy Hinsken Mandy Hinsken (2001) sicherte sich 200m Lagen den zweiten und über die 800m Freistil und die 200m Brust den ersten Platz. Über jeweils Gold konnte sich Johanna Liesen (2001) freuen. Sie war in ihrem Jahrgang jeweils die Beste über 200m Lagen und 400m Freistil. Helena Kleine-Arndt (1999) wagte sich als eine der wenigen über die 400m Lagen an den Start und wurde dafür ebenfalls mit dem ersten Platz belohnt. Jana Töns Jana Tns (1996) schaffte dies über die 200m Lagen.
Bei den Jungen waren die Bilanz am Ende der beiden Tage genauso positiv. Jakob Kötting (2007) ging gleich dreimal an den Start und wurde dank einer starken Leistung zweimal erster und einmal zweiter. Thorben Osterholt (2006) wurde die 400m Freistil in einer Zeit von 05:55,44 verdient Erster. Jan Mohnhaupt (2006) schwamm über 200m Lagen und 200m Rücken auf den zweiten Platz. Jan Herzfeld (2004) schaffte es über die 200m Rücken auf den obersten Podestplatz. Max Lorenz Liesen (2003) schwamm souverän über die 200m Lagen und 400m und 800m Freistil auf den ersten Platz. Außerdem wurde er über 200m Freistil zweiter. Steffen Mohnhaupt (2003) wagte sich an die 1500m Freistil und wurde mit der bronzenen Medaille belohnt. Nils Eichmann Nils Eichmann (1998) startete am vergangenen Wochenende sechsmal und wurde davon viermal Erster und einmal Zweiter. Außerdem konnte er vier neue Vereinsrekorde aufstellen. Neben Steffen Mohnhaupt und Nils Eichmann ging auch Markus Töns (1969) über die 1500m Freistil an den Start und wurde mit einer neuen Bestzeit siebter.
Die Trainerinnen Anke Hinsken und Sylvia Kleine-Arndt waren mit den Leistungen ihrer Schützlinge sehr zufrieden und blicken erwartungsvoll auf das kommende Wochenende, an dem die DMS in Gelsenkirchen stattfinden.

   

Wer ist online  

Aktuell sind 9 Gäste und keine Mitglieder online

   

Zufallsfotos  

Bosseln_2016_2159.jpg
   

Foto DVD  

Die DVD mit Fotos der Jahre 2014 & 2015 könnt ihr bei Julia Lattasch zum Preis von 5€ bekommen und eventuell einer Spende für den Jugendausschuss.

   
© ALLROUNDER